4. Internationaler Tag der Patientensicherheit 2018

Kärnten

KLAGENFURT
Klinikum Klagenfurt am Wörthersee

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Digitalisierung und Patientensicherheit: Ihre Daten in sicheren Händen

17. September 2018 | 9:00 - 12:00 Uhr

Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
Eingangsbereich Chirurgisch-Medizinisches Zentrum
Feschnigstraße 11
9020 Klagenfurt

Website »

© KABEG

Beschreibung der Veranstaltung:

Digitalisierung und Patientensicherheit: Ihre Daten in sicheren Händen

  • Demonstration einer Intensiveinheit mit Patientendatenmanagementsystem
  • Informationsstand der ELGA-Ombudsstelle
  • Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit

Vorträge:

09:30

Patientensicherheit. Selbstverständlichkeit und ewiger Verbesserungsauftrag.
Was wir tun.
Univ.-Doz. DDr. Ferdinand R. Waldenberger
Medizinischer Direktor Klinikum Klagenfurt

10:30

Datenschutz und Datensicherheit für unsere Patienten
Dr. Hannes Steinberger, Datenschutzbeauftragter der KABEG

Programm » (pdf)

KLAGENFURT
Allgemeines öffentliches Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt

4. Internationaler Patientensicherheitstag
Quality Street

17. September 2018 | 10:00 - 15:00 Uhr

Allgemeines öffentliches
Krankenhaus der Elisabethinen GmbH
Festsaal
Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt

Website »

© ekh.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Rahmen der bevorstehenden pCC inkl. KTQ Re-Zertifizierung im Oktober 2018 stellen die 9 Projektgruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit im Rahmen einer Quality Street vor (Flipcharts, Videos, IT-Programme, Anschauungsmaterial etc.).

Folgende Themen werden entsprechend den Kategorien des pCC inkl. KTQ Kriterienkataloges präsentiert:

  • Patientenorientierung (Rahmenbedingungen der Patientenversorgung, Akut-/Notfallversorgung, Elektive, ambulante Versorgung, Stationäre Versorgung, Weiterbetreuung/Übergang in andere Bereiche, Sterben und Tod)
  • Mitarbeiterorientierung (Personalplanung/Personalentwicklung)
  • Sicherheit - Risikomanagement (Patientenbezogene Risiken, Schutz- und Sicherheitskonzepte)
  • Informations- und Kommunikationswesen (Informations- und Kommunikationstechnologie, Patientendaten, Informationsmanagement)
  • Unternehmensführung (Unternehmensphilosophie und -kultur, Strategie und Zielplanung, Unter­nehmensentwicklung)
  • Qualitätsmanagement (Struktur und Ablauf, Befragungen, Meinungsmanagement, Qualitäts­relevante Daten)
  • Seelsorge im kirchlichen Krankenhaus (Integration der Seelsorge ins Krankenhaus, Strukturelle Rahmenbedingungen und Organisation der Seelsorge, Angebote der Seelsorge, Verbindung und Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden)
  • Verantwortung gegenüber der Gesellschaft (Übernahme von Verantwortung für Ausbildung, Förderung ehrenamtlichen, bürgerschaftlichen und ideellen Engagements)
  • Trägerverantwortung (Vorgaben und Beiträge des Trägers zur Strategie und Ausrichtung des Unternehmens, Vorgaben für die operative Unternehmensführung, Personalverantwortung des Trägers für die obersten Führungspositionen, Wahrnehmung der Aufsichtsverantwortung)

Im Rahmen der Quality Street erhalten die Mitarbeiter einen Überblick über die Prozesse und Abläufe des Gesamthauses.

ST. VEIT/GLAN
Allgemein öffentliches Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

4. Internationaler Patientensicherheitstag
Posterpräsentation

17. September 2018 | 09:00 - 16:00 Uhr

Allgemeines öffentliches
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
Foyer / Eingangsbereich Krankenhaus
Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan

Website »

© barmherzige-brueder.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Poster-Präsentation zu folgenden Themen:

  • IT Sicherheit im Krankenhaus
  • Medikationssicherheit
  • „Speak up“
  • Hygiene
  • Patientensicherheit allgemein

Plakate zu den oben angeführten Themen werden im Eingangsbereich des Krankenhauses als Information für Mitarbeiter, Patienten und Besucher ausgehängt.

Eine PowerPoint-Präsentation zum Thema IT-Securtiy vermittelt den Besuchern wesentliche Inhalte zum Thema Datensicherheit.

Des Weiteren liegt diverses Anschauungsmaterial zur freien Mitnahme auf.

Niederösterreich

MISTELBACH
Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf
Standort Mistelbach

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und PatientInnensicherheit“

17. September 2018

Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf
Standort Mistelbach
Mehrzwecksaal Nr. 1 im Haupteingangsbereich
Liechtensteinstraße 67
2130 Mistelbach

Website »

© mistelbach.lknoe.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Thematik Digitalisierung und PatientInnensicherheit an den Klinikstandorten der Landeskliniken Holding.

NEUNKIRCHEN
Landesklinikum Neunkirchen

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und PatientInnensicherheit“

17. September 2018 | 10:00 – 11: 30 Uhr

Landesklinikum Neunkirchen
Festsaal der Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Peischingerstraße 19
2620 Neunkirchen

Website »

© neunkirchen.lknoe.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Internationaler Tag der Patientensicherheit 10:00 – 11: 30 Uhr am LK NK

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Thematik Digitalisierung und PatientInnensicherheit an den Klinikstandorten der Landeskliniken Holding.

SCHEIBBS
Landesklinikum Scheibbs

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und PatientInnensicherheit“

17. - 24. September 2018
Patienten- und Mitarbeitersicherheitstag für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 2. Oktober 2018

Landesklinikum Scheibbs
Eisenwurzenstraße 26
3270 Scheibbs

Website »

© lknoe.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Das Landesklinikum Scheibbs wird am 4. Internationalen Tag der Patientensicherheit mit folgenden Beiträgen teilnehmen:

  • Informationswand zum Thema Digitalisierung und Patientensicherheit im Eingangsbereich des Landesklinikums vom 17.09.2018 bis 24.09.2018.
  • Präsentation einer Power Point Präsentation mit dem Fokus Digitalisierung und Patienten­sicherheit aus Sicht der NÖ Landeskliniken-Holding.
  • Präsentation von Poster:
    • Unser Beitrag zur Sicherheit der Patienten
    • Was Patienten zu Ihrer eigenen Sicherheit beitragen können
    • Vorstellung des Risikomanagmentteams des Landesklinikums
    • Information über weiterführende Links und Plattformen im Internet
  • Veranstaltung des Patienten- und Mitarbeitersicherheitstages für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 02.10.2018 mit Beiträgen zu den Themenbereichen
    • Simulationstraining „Geburtshilfliche Notfälle“
    • Risikomanagement – „WHO Checkliste im OP“
    • Beschwerdemanagement – „Was tun wenn was passiert“
    • Securitymanagement – „Vorgehen bei tätlichen Übergriffen auf MitarbeiterInnen“

ST. PÖLTEN
Universitätsklinikum St. Pölten

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“
Einführung eines Barcode-Systems zur Patientenidentifikation mittels Patientenidentifikationsarmband

17. September 2018

Universitätsklinikum St. Pölten
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Eingangshalle des Universitätsklinikums St. Pölten
Dunant-Platz 1
3100 St. Pölten

Website »

© Universitätsklinikum St. Pölten

Thema:

Digitalisierung und Patientensicherheit – Einführung eines Barcode-Systems zur Patienten­identifikation mittels Patienten­identifikations­armband

Aktion:

Informationsstand mit Folder, technischem Equipment und praktischer Demonstration

Beschreibung der Veranstaltung:

Der zentrale Patiententransport befördert Patientinnen und Patienten im Sitzwagen, Bett oder gehend von der Station zu einem Behandlungs- bzw. Untersuchungsort und wieder zurück. Weiteres werden medizinische Materialtransporte (z.B. Blutkonserven und Laborproben) durchgeführt.

Im Schnitt werden täglich bis zu 800 Aufträge und jährlich rund 230.000 Aufträge durchgeführt.

Das neue System erzeugt die Statusmeldungen aus dem Scanvorgang der Fahrerin bzw. des Fahrers automatisch und diese müssen nicht mehr durch den Transporteur eingegeben werden, was eine wesentliche Optimierung in der Auftragsplanung bedeutet. Die für den Scanvorgang notwendigen Barcodes befinden sich an allen Stationen, Ambulanzen und Funktionsbereichen. Darüber hinaus trägt jede Patientin und jeder Patient ein Identifikationsarmband, das mit einem Barcode versehen ist. Dieser wird mit den neuen Endgeräten erfasst und entsprechend zu Statusmeldungen, wie z.B. „Patient überstellt“, verarbeitet.

Somit führt jeder Scanvorgang, der nicht mit dem Auftrag übereinstimmt, zu einer sofortigen Warnmeldung am Gerät. Durch das neue, verbesserte System kann kein Patienten- und medizinischer Materialtransport an einen falschen Zielort gelangen und auch Verwechslungen sind ausgeschlossen.

YBBS AN DER DONAU
Therapiezentrum Ybbs an der Donau

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018

Therapiezentrum Ybbs an der Donau
Persenbeuger Straße 1-3
3370 Ybbs/Donau

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Zum Thema PatientInnensicherheit und Digitalisierung wird sich das Therapiezentrum Ybbs am Aktionstag insofern beteiligen, indem wir ein „MitarbeiterInnenschreiben“ zu diesem Kernthema verfassen und an alle KollegInnen und Kollegen per Mail senden werden.

Mit diesem Schreiben verbinden wir nicht nur einen möglichst hohen Durchdringungsgrad, sondern vielmehr die Möglichkeit, dass uns MitarbeiterInnen hier gleichzeitig Anregungen, Anmerkungen, Erfahrungen, Positives,… direkt per Mail retournieren können.

Oberösterreich

RIED IM INNKREIS
Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern
Ried Betriebsgesellschaft m.b.H.

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018 | 12:00 - 15:00 Uhr

Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried
Schlossberg 1
4910 Ried im Innkreis

Website »

© Vinzenzgruppe

Beschreibung der Veranstaltung:

Beim 4. internationalen Tag der Patientensicherheit am 17. September 2018 steht im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried von 12:00 ‐ 15:00 Uhr das Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit" im Mittelpunkt.

In einer „Quality ‐ and Safety Street" im Foyer unsers Krankenhauses können sich Patienten, Besucher und Krankenhausmitarbeiter über neueste Trends informieren, sowie über Chancen und Risiken der Digitalisierung diskutieren.

Unsere Themenfelder:

  • Patientenaufklärung über Tablet
  • Quick‐Check‐In
  • BHS‐Ried‐Patienten‐APP (Hüft ‐ u. Kniegelenk)
  • Sturzpräventions‐APP
  • Rufhilfearmband (in Kooperation mit dem Rotem Kreuz)

Als Schwerpunktkrankenhaus in der Region Innviertel ist es uns wichtig, das Thema Patientensicherheit regelmäßig mit allen am Behandlungsprozess Beteiligten zu thematisieren und weiter zu entwickeln. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen wieder an dieser Aktion teilzunehmen.

SALZBURG

SALZBURG
Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Unfallkrankenhaus Salzburg

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018

Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Unfallkrankenhaus Salzburg
Dr. Franz Rehrl Platz 5
5020 Salzburg

Website »

© ukhsalzburg.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Rahmen des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit wird das Unfallkrankenhaus folgende Aktivitäten für PatientenInnen und MitarbeiterInnen abhalten:

  • Plakate zum Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit – was passiert mit meinen Daten?“ wurden von der QSK erstellt. Dargestellt ist als Auswahl: Knie in 3D (CT-Bilder an externe Partner); ELGA; Gesundheits-App.
    Die Plakate werden für mehrere Wochen in den Wartebereichen und im stationären Bereich ausgestellt sein.
  • Publikation zum Thema und zu den Patientensicherheitstagen in den ½-jährlich erscheinenden QM-News (Autoren: QSK UKH Salzburg).
  • Broschüre „Gesundheits-App“ der Plattform Patientensicherheit wird an Patienten verteilt und liegt in den Wartebereichen auf. Gesprächsmöglichkeit mit QSK-Mitgliedern
  • Broschüre „Digitalisierung und Patientensicherheit“ (Plattformen) wird durch das QM-Team an die Mitarbeiter verteilt, begleitet von Information und Gesprächsmöglichkeit.
Steiermark

GRATWEIN
LKH Hörgas-Enzenbach

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

ab 17. September 2018

LKH Hörgas-Enzenbach

Standort Hörgas
Hörgas 68
8112 Gratwein-Straßengel

Standort Enzenbach
Hörgas 30
8112 Gratwein-Straßengel

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Das LKH Hörgas-Enzenbach beteiligt sich, wie schon die Jahre davor, am 4. Internationalen Tag der Patientensicherheit.

Geplante Aktionen für die Bevölkerung und für die PatientInnen:

Informationstände und Plakate stehen an beiden Standorten zum Thema „PatientInnensicherheit vor und mit der Digitalisierung“ ab dem 17.09.2018 eine Woche lang zur Verfügung.

Zusätzlich werden in den Ambulanzen und Warteräumlichkeiten an beiden Standorten Filme zum Thema Digitalisierung über die Monitore abgespielt.

  • Patientenaufnahme und –betreuung einst und jetzt
  • Visiten einst und jetzt
  • Filmvorführungen (Ambulanzen und Warteräumen) nach Freigabe der Rechte für die Verwendung der Videos:
    • Sketch Alexa
    • Erklärvideo „Startseite ELGA“
    • Erklärvideo „e-Befunde“
    • Erklärvideo „e-Medikation“

Geplante Aktionen für die MitarbeiterInnen:

Die MitarbeiterInnen erhalten im September wöchentlich „Quick News“ als Mail-Info übermittelt. Diese Quick News werden zusätzlich im Intranet und in der Betriebsratszeitung veröffentlicht.

Diese Quick News sollen die MitarbeiterInnen für die Digitialisierung und deren Auswirkungen sensibilisieren und als Anwender kompetenter umgehen lernen.

Quick News über:

  • „Digitalisierung und Datenschutzverordnung NEU“
  • „Verwendung Cookies und deren Auswirkungen“
  • „Internet – Erkennen von sicheren Seiten“
  • „Sicher bewegen in den sozialen Netzwerken“

Medien:

  • Plakate und Infostände
  • Information in der Betriebsratszeitung
  • Quick News via Mail und Veröffentlichung im Intranet

GRAZ
Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Unfallkrankenhaus Steiermark, Standort Graz

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Aktionenen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
zum Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“

19. September 2018
Aktionenen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Unfallkrankenhaus Steiermark, Standort Graz
Göstingerstrasse 24
8020 Graz

Website »

© ukhgraz.at

Beschreibung der Veranstaltung:

„Der vierte Tag der Patientensicherheit findet im Unfallkrankenhaus Steiermark, Standort Graz, am 19. September 2018 statt.

Die Aktionen richten sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und rücken folgende Themen in den Mittelpunkt:

  • Schutz des IT-Netzes vor externen Angriffen und unberechtigten Zugriffen
  • Nichtverfügbarkeit von IT-Infrastruktur und Patientendaten
  • Digitale Kompetenz therapeutischer Teams

Mitarbeiter werden durch ein fliegendes Team in allen Behandlungsbereichen zu diesen Fragen sensibilisiert, Informationsbroschüren werden ausgeteilt.

An einem Informationsstand werden Kurzvideos, Präsentationen und aktuelle Medienberichte zum Thema gezeigt, es steht der Informationssicherheitsbeauftragte und Mitarbeiter des CIRPS Teams für Fragen zur Verfügung.

GRAZ
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Aktionswoche zum Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“

Aktionswoche 17. - 23. September 2018

Veranstalter:
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz

Veranstaltsort:
Standort Graz-Marschallgasse
Marschallgasse 12
8020 Graz

Veranstaltsort:
Standort Graz-Eggenberg
Bergstraße 27
8020 Graz

Website »

© barmherzige-brueder.at

Beschreibung der Veranstaltung:

  • Aushang von Plakaten und zusätzlich Verteilung der Patienteninformation „Sicher im Krankenhaus“ auf den Stationen – für Patientinnen und Patienten
  • Digitaler Fragebogen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“, der via Link im Intranet für die Dauer der Aktionswoche zur Verfügung gestellt wird.

GRAZ
Krankenhaus der Elisabethinen Graz

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

Ab 17. September 2018

Krankenhaus der Elisabethinen GmbH Graz
Elisabethinergasse 14
8020 Graz

Website »

© elisabethinen.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Ihre Sicherheit ist unsere Verantwortung!
Digitalisierung und Patientensicherheit

Anlässlich des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit haben PatientInnen und Besucher­Innen, aber auch MitarbeiterInnen die Möglichkeit, sich über Digitalisierung und Patienten­sicherheit unter dem Motto „Ihre Sicherheit ist unsere Verantwortung“ zu informieren.

Ab 17. September werden Präsentationen auf den Bildschirmen in den Wartbereichen und eine Posterpräsentation zu folgenden Themen gezeigt:

  • Ihre Sicherheit ist unsere Verantwortung! –
    Datensicherheit und Datenschutz im Krankenhaus
  • Der digitale Weg durchs Krankenhaus
  • Das Krankenhausinformationssystem
  • IT-Systeme zum Schutz vor Internetangriffen und Datenverlust

Am 21. September bietet ein Informationsstand in der Eingangshalle für Patientinnen und Patienten sowie BesucherInnen noch mehr Einblicke in das Krankenhausinformationssystem, die elektronische Patientenakte und die eingesetzten Medizin- und IT-Produkte.

Außerdem erfahren Interessierte mehr über IT Systeme zur Sicherstellung der Patientenversorgung und zum Schutz vor Datenverlust und Internetangriffen.

Weiters werden Broschüren zum Thema Patientensicherheit sowie Patientenhandbücher bereit­gestellt.

GRAZ
Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Thema: Digitalisierung und Patientensicherheit

17. September 2018 | 09:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
LKH-Universitätsklinikum Graz
Seminarzentrum, 2. Stock
Auenbruggerplatz 19
8010 Graz

Website »

Veranstalter:
Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
OE Recht und Risikomanagement
Stiftingtalstrasse 4-6
8010 Graz

© kages.at

Programm der Veranstaltung:

09:00 – 09:30

Begrüßung
HR Dr. Peter Schweppe

Eröffnung und Überreichung der RM-Urkunden
VV Univ. Prof. Dr. Karlheinz Tscheliessnigg
VstDir. Dipl. KHBW Ernst Fartek, MBA

09:30 – 10:00

Kann künstliche Intelligenz Erkrankungen prognostizieren?
Ein Pilotprojekt zur Vermeidung des Syndroms Delir“
Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. Leodolter

10:00 – 10:30

Freigabe medizinischer Dokumente! What else?
Dipl. Ing. Dr. Markus Pedevilla, MSc.; ÄDir. Prim. Dr. Othmar Grabner

10:30 – 11:00

Schadenfallanalysen – Aufarbeitung im Simulationszentrum: ja oder nein?
Mag. Marko Kocever; Prim. Dr. Heribert Walch

11:00 – 11:30

Pause

11:30 – 12:15

Vorstellung der eingereichten Projekte

12:15 – 12:30

Verleihung des Patient Safety Awards

12:30 Uhr

Schlussworte
HR Dr. Peter Schweppe Schweppe

Anmeldung unter: risikomanagement@kages.at

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Veranstaltung ist für das Diplom-Fortbildungs-Programm approbiert!

Programm der Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes):
Download » (pdf)

HARTBERG
LKH Hartberg

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

ab 17. September 2018

Eingangshalle
LKH Hartberg
Krankenhausplatz 1
8230 Hartberg

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Zuge des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit findet im LKH Hartberg eine Poster­präsentation zum Thema „Patientensicherheit und Digitalisierung“ statt.

Im Mittelpunkt steht das Best-Practice-Beispiel „Einführung der elektronischen Fieberkurve“. Über mehrere Wochen werden die Poster sowie Broschüren/Folder der Initiative Patientensicherheit in der Eingangshalle zur allgemeinen Information für PatientInnen, Angehörige, BesucherInnen und MitarbeiterInnen bereitstehen.

JUDENBURG / KNITTELFELD
LKH Murtal

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. - 21. September 2018

LKH Judenburg | Bereich Rezeption
Oberweggasse 18
8750 Judenburg

LKH Knittelfeld | Bereich Rezeption
Gaalerstraße 10
8720 Knittelfeld

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Aktionen: 1 Stehtisch und 2 Pinnwände

am Stehtisch befinden sich:

  • IPS Folder
  • Patientenhandbücher
  • Handlungsempfehlung „Digitalisierung und Patientensicherheit“

an den Pinnwänden werden aufgehängt:

  • 1 IPS Plakat
  • Patientenhandbücher
  • 1 Plakat mit Layout der Handlungsempfehlung

Die Stehtische werden vom 17.09. bis 21.09.2018 stehen.

KALWANG
Unfallkrankenhaus Kalwang (AUVA)

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

20. September 2018 | 8:00 – 12:30 Uhr

Eingangshalle UKH Kalwang
Unfallkrankenhaus Kalwang
Rudolf-von-Gutmann-Straße 1
8775 Kalwang

Website »

© auva.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Beim 4. internationalen Tag der Patientensicherheit am 20. September 2018 steht das Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ im Mittelpunkt.

„Der Megatrend Digitalisierung hat das Gesundheitswesen komplett erfasst und ist auch im Bereich der Patientensicherheit nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Elektronische Übermittlung von Befunden, Telemedizin sowie E-Health sind längst keine ferne Zukunftsmusik mehr, sondern Alltag in der Patientensicherheit. Das bringt viele Chancen, aber auch neue Fragestellungen – zum Beispiel im Hinblick auf IT- und Datensicherheit – mit sich.

Unser Ziel ist es, mehr Bewusstsein für das Thema Patientensicherheit zu schaffen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen an dieser Aktion teilzunehmen.

Mitarbeiter unseres CIRPS-Teams informieren Sie gerne über Patientensicherheit (PS), Medikamentensicherheit und welche Maßnahmen wir bereits in unserem Krankenhaus umgesetzt haben – ganz nach dem Motto des Aktionstages "...wir haben ganz schön PS unter der Haube!".

Unter dem Slogan "...auch Sie können mithelfen!" zeigen wir Möglichkeiten auf, was Sie selbst zur Erhöhung der Sicherheit in Gesundheitseinrichtungen beitragen können.

KAPFENBERG
Neurologisches Therapiezentrum Kapfenberg GmbH

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Informationsstand „Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018 | 10:00 - 12:00 Uhr

Neurologisches Therapiezentrum Kapfenberg GmbH
Erdgeschoss
Buchalkastraße 1
8605 Kapfenberg

Website »

© vamed.com

Beschreibung der Veranstaltung:

Im gesamten NTK werden die Folder der Plattform Patientensicherheit verteilt und ausgehängt.

Jeder Patient erhält durch seinen persönlichen wöchentlichen Therapieplan auch die Information über unsere Veranstaltung.

Am Informationsstand stehen Kollegen der IT und der Qualitätssicherungskommission unseren Patienten, Angehörigen aber auch Mitarbeitern für Fragen rund um das Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ zur Verfügung. Schwerpunkte werden ELGA, Datenschutzgrundverordnung und vor allem unsere elektronischer Patientenakte (medizinische- pflegerische- therapeutische Dokumentation, elektronische Fieberkurve und Medikationsanordnung …) sein.

LEOBEN / BRUCK
LKH Hochsteiermark

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. - 23. September 2018

Standort Leoben
Haupteingangsbereich
Vordernberger Straße 42
8700 Leoben

Standort Bruck
Haupteingangsbereich
Tragösser Straße 1
8600 Bruck

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Rahmen des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit findet eine Posterpräsentation im Eingangsbereich statt. Für PatientInnen besteht die Möglichkeit, sich genauer über die Themen Hygiene, Reduktion von Medikationsrisiken, OP Management, das neue Erwachsenenschutzrecht und Digitalisierung & Patientensicherheit zu informieren. Weiters liegen zahlreiche Informations­materialien zum Thema „Gesundes Leben durch Eigeninitiative" für unsere PatientInnen zum Mitnehmen auf.

Die Posterpräsentation kann von 17. September bis 23. September 2018 besichtigt werden.

  • Ausstellung von Abstract Postern in den Haupteingangsbereichen sowie in den ambulanten Patientenwartezonen der jeweiligen Krankenhäuser
  • Informationsschaltung über die Info-Displays in den Ambulanzen.
  • Auslegen von Informationsmaterialien (Patientenhandbücher/Österreichische Plattform Patientensicherheit, kostenlose Broschüren/Folder z. B. der GKK bezogen auf Schwerpunkt­versorgungsthemen an den Standorten wie z. B. zu Schlaganfall, Gefäßerkrankungen, etc.)

Poster-Inhalt allgemein

  • Die Poster-Inhalte werden aus 2017 übernommen und aktualisiert.
  • Ein zusätzlicher Poster zum heurigen Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ wird durch die Stabstelle QM/PzM/RM umgesetzt.
  • Bei der Themenauswahl der Poster werden Empfehlungen zur Patientensicherheit internationaler Institutionen (z. B. High 5 der WHO, Patientensicherheitsziele der JCI und die Gefahrenliste – Klinisches Risikomanagement (SU 1026.6869) berücksichtigt.

ROTTENMANN / BAD AUSSEE
LKH Rottenmann‐Bad Aussee

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018

Standort Rottenmann
St. Georgen 2‐4
8786 Rottenmann

Standort Bad Aussee
Sommersbergseestraße 396
8990 Bad Aussee

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Wir werden das Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ aufgreifen und wie in den Vorjahren mittels Plakat und Informationsmaterial im vorgegebenen Zeitraum in den Eingangsbereichen der beiden Standorte (Rottenmann und Bad Aussee) für Interessierte vorstellen.

STOLZALPE
LKH Stolzalpe

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. - 21. September 2018

LKH Stolzalpe
Nr. 38 8852 Stolzalpe

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Aktionen: 1 Stehtisch und 2 Pinnwände

am Stehtisch befinden sich:

  • IPS Folder
  • Patientenhandbücher
  • Handlungsempfehlung „Digitalisierung und Patientensicherheit“

an den Pinnwänden werden aufgehängt:

  • 1 IPS Plakat
  • Patientenhandbücher
  • 1 Plakat mit Layout der Handlungsempfehlung

Die Stehtische werden vom 17.09. bis 21.09.2018 stehen.

VORAU
Marienkrankenhaus Vorau

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

20. September 2018 | 8:30 - 15:30 Uhr

Marienkrankenhaus Vorau gGmbH
Spitalstraße 101
8250 Vorau

Website »

© marienkrankenhaus.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Zuge des 4. Internationalen Patientensicherheitstages, welcher dieses Jahr unter dem Thema Digitalisierung und Patientensicherheit steht, geben wir im Marienkrankenhaus Vorau, gGmbH unseren Patienten/Patientinnen, Angehörigen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am 20. September 2018 einen Einblick, wie jeder einzelne (Patientinnen und Patienten, Angehörige und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) zur Patientensicherheit beiträgt.

Mit Hilfe von:

  • PowerPoint Präsentationen,
  • Vorträgen,
  • persönlichen Gesprächen und
  • Foldern

werden die Themen ELGA (Elektronische Gesundheitsakte) und Nutzung von Gesundheits- Apps allen interessierten Patientinnen und Patienten, Angehörigen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern näher gebracht.

Zusätzlich kann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer des Patientensicherheitstages an einer Reanimationspuppe Erste - Hilfe Maßnahmen unter der Anleitung und Aufsicht von Fachpersonal trainieren.

WAGNA / BAD RADKERSBURG
LKH Südsteiermark

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018

Standort Wagna
Foyer/Eingangshalle
Pelzmannstrasse 18
8435 Wagna

Standort Bad Radkersburg
Foyer/Eingangshalle
Dr. Schwaigerstraße 1
8490 Bad Radkersburg

Website »

© kages.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Das LKH Südsteiermark wird für den Internationalen Tag der Patientensicherheit 2018 folgende Aktionen durchführen:

  • Informationsposter über:
    • Sicherheitsmaßnahmen zur Steigerung der Patientensicherheit (auch speziell „digitale“)
    • Inhaltliche Vorstellung des kürzlich erneut erhaltenen Zertifikats der IPS (zu erfüllende Kriterien)
Tirol

BAD HÄRING
AUVA-Rehabilitationszentrum Häring

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018

AUVA-Rehabilitationszentrum Häring
Rehaweg 1
6323 Bad Häring

Website »

© auva.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Rahmen des 4. Internationalen Patientensicherheitstages findet ein Aktionstag zum Thema Digitalisierung und Patientensicherheit im AUVA Rehabilitationszentrum Häring statt.

Um gleichermaßen die Akteure im Gesundheitswesen und Patienteninnen und Patienten einzu­beziehen, wird an dem Aktionstag auf breitgefächerte Informationsweitergabe gesetzt.

An unsere Patientinnen und Patienten händigen wir u.a. die Broschüre „Checkliste für die Nutzung von Gesundheits-Apps“ von den Patientensicherheitsstiftungen Deutschland, Österreich und der Schweiz aus und laden diese ein, sich an dem zentralen Informationsstand am Aktionstag rund um das Thema Patientensicherheit zu informieren.

An diesem Informationsstand klärt der Informationssicherheits-Ansprechpartner und das Team für Patientensicherheit aktiv zum Thema Patientensicherheit und Informationssicherheit auf. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zudem Broschüren aufgelegt, die die Risiken im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung und entsprechende Verhaltensweisen zum Schutz von Daten der Patientinnen und Patienten thematisieren.

HALL IN TIROL
Tirol Kliniken GmbH
A.ö. Landeskrankenhaus Hall i.T.

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit – Zwischen Chance und Risiko“

17. - 23. September 2018

Tirol Kliniken GmbH
A.ö. Landeskrankenhaus Hall i.T.
Eingangsbereich und Speisesaal
Milser Straße 10
6060 Hall i.T.

Website »

© tirol-kliniken.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Rahmen des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit wird in der Aktionswoche im Zeitraum von 17. bis 21. September am LKH Hall täglich ein Poster zu einem Schwerpunktthema präsentiert.

Unsere 5 Schwerpunktthemen lauten:

  • Elektronische Fieberkurve
  • Videodolmetsch
  • Digitale PatientInnenbefragung
  • Gesundheits-Apps
  • Telemedizinische Versorgung

Die Plakate können von 17. bis 23. September besichtigt werden. Die Poster werden in den Eingangsbereichen und im Speisesaal aufgehängt. MitarbeiterInnen, PatientInnen und BesucherInnen des LKH Hall sind herzlich eingeladen an einem Gewinnspiel teilzunehmen, mit dem die Aktions­woche beendet wird.

Weiters wird die „Checkliste zur Nutzung von Gesundheits-Apps“ vom Aktionsbündnis Patienten­sicherheit ausgelegt.

Aktivitäten, die noch nach der Aktionswoche stattfinden, sind:

  • die Veröffentlichung eines Artikels zum 4. Internationalen Tag der Patientensicherheit im haus­internen QM-Newsletter
  • das zur Verfügung stellen von Informationen zum 4. Internationalen Tag der Patienten­sicherheit auf unserer Intranetseite

INNSBRUCK
Sanatorium Kettenbrücke der Barmherzigen Schwestern

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

20. September 2018

Sanatorium Kettenbrücke der Barmherzigen Schwestern
Sennstraße 1
6020 Innsbruck

Website »

© sanatorium-kettenbruecke.at

Beschreibung der Veranstaltung:

  • Peer-Coaching / Mitarbeiter schulen Mitarbeiter zum Thema „Risikomanagement und Patientensicherheit“
  • Start der regelmäßgen und interdisziplinären Trainingseinheiten am 05.09.2018
  • Mitarbeiterquiz zum Thema Patientensicherheit am 20.09.2018
    Schwerpunkt = richtige (Daten-)Dokumentation
Wien

Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018 | 11:00 – 14:30 Uhr

Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
vor der AKH-Küche
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien

Website »

© akhwien.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement:
Wir haben in unserem Innovationsmanagementsystem einen Wettbewerb zum Thema „Sicherheit im AKH“ gestartet und werden am 17.09. eine gezielte Aktion von 11:00 – 14:30 Uhr vor der AKH-Küche durchführen, um alle MitarbeiterInnen am Standort AKH zur Teilnahme an der Ideenfindung einzuladen. Wir werden einen Stand aufbauen, Laptops mit Test-Zugängen bereitstellen und Flugblätter verteilen.

AUVA-Rehabilitationszentrum Meidling

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Come Together – Digitalisierung und Patientensicherheit im Gesundheitswesen

Donnerstag, 13. September 2018 | 13:00 - 14:30 Uhr

AUVA-Rehabilitationszentrum Meidling
Haus B, Tagesklinik EG
Köglergasse 2a
1120 Wien

Website »

© auva.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Come Together ‐ Digitalisierung und Patientensicherheit im Gesundheitswesen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich zum Thema Digitalisierung und Patientensicherheit mit der Qualitätsmanagerin, Risikomanagerin und dem Informationssicherheitsbeauftragten aus­tauschen. Infoveranstaltung im legerem Rahmen.

AUVA-Traumazentrum Wien | Standort Meidling

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Come Together – Digitalisierung und Patientensicherheit im Gesundheitswesen

Freitag, 14. September 2018 | 13:00 - 14:30 Uhr

AUVA-Traumazentrum Wien | Standort Meidling
Seminarraum D, 5. Stock
Kundratstraße 37
1120 Wien

Website »

© auva.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Come Together ‐ Digitalisierung und Patientensicherheit im Gesundheitswesen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich zum Thema Digitalisierung und Patientensicherheit mit der Qualitätsmanagerin, Risikomanagerin und dem Informationssicherheitsbeauftragten aus­tauschen. Infoveranstaltung im legerem Rahmen.

Gesundheit Österreich GmbH

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
GÖG‐Colloquium | Digitalisierung im Krankenhaus
– ein Beitrag zu mehr Behandlungsqualität und mehr Patientensicherheit

17. September 2018 | 17:30 - 19:00 Uhr

Gesundheit Österreich GmbH
Eingang Biberstraße 20
1010 Wien

Beschreibung der Veranstaltung:

Die Digitalisierung im Krankenhaus ist das Thema der Zukunft. Sie bildet die Basis für die Verbesserung der Prozesse sowohl innerhalb des Krankenhauses als auch beim Vernetzen mit anderen Playern im Gesundheitswesen. Transparente interne Prozesse steigern die Behandlungsqualität, senken die Fehlerquote und steigern damit nachhaltig die Patientensicherheit.

Der Vortrag schildert die Ausgangslage bzw. den Digitalisierungsgrad, der heute noch in vielen Gesundheitseinrichtungen Standard ist, und zeigt das Ziel auf, das möglichst bald flächendeckend erreicht werden sollte.

Am Beispiel des Ordensklinikums Linz Elisabethinen wird demonstriert, mit welcher Strategie, welchem Zeitrahmen und welcher Roadmap dort das Ziel der vollständigen Digitalisierung nach dem HIMSS‐EMRAM‐Modell, Stufe 6, erreicht wurde. Weiters wird aus der Praxis anhand konkreter Beispiele berichtet, was die Digitalisierung dem Krankenhaus, den Anwendern und den Patienten gebracht hat und wohin die Reise in nächster Zukunft gehen wird.

Anmeldung: » (Link)

Hanusch-Krankenhaus

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Medikamentensicherheit im Fokus

17. September 2018 | 09:00 Uhr - 15:30 Uhr

Hanusch-Krankenhaus
Eingangsbereich
Heinrich-Collin-Straße 30
1140 Wien

Website »

© wgkk.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Expertinnen und Experten der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) informieren im Foyer des WGKK-eigenen Hanusch-Krankenhauses über Medikamentensicherheit und die elektronische Gesundheits­akte ELGA.

Von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr beraten klinische Pharmazeutinnen der Krankenhausapotheke zum Thema Medikamentensicherheit. Mitgebrachte Medikamentenlisten bzw. Medikamente werden von den Pharmazeutinnen durchgesehen und auf unerwünschte Wechselwirkungen überprüft. Weiters erhalten die Besucherinnen und Besucher Tipps zur richtigen Medikamenteneinnahme.

Da der Internationale Patientensicherheitstag 2018 unter dem Motto „Digitalisierung und Patienten-sicherheit“ steht, informiert auch ein Experte der ELGA-GmbH über die elektronische Gesundheitsakte ELGA. Bis September 2019 wird in Österreich schrittweise als Teil von ELGA die sogenannte e-Medikation eingeführt. Damit sollen möglichst alle verschriebenen in Apotheken abgegebene und gekaufte Medikamente in der elektronischen Patientenakte erfasst werden. Das soll helfen, Wechselwirkungen oder Doppelverschreibungen zu vermeiden.

Herz-Jesu Krankenhaus

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. - 21. September 2018

Herz-Jesu Krankenhaus GmbH
Baumgasse 20A
1030 Wien

Website »

© Herz-Jesu KH/Robin Weigelt

Beschreibung der Veranstaltung:

Zum Internationalen Tag der Patientensicherheit sind folgende Aktivitäten geplant:

  • Infostand in Eingangsbereich unseres Krankenhauses am 17.9.2018.
    • Vorstellung der „Plattform Patientensicherheit“
      Präsentation: Digitalisierung in Diagnostik und Therapie im Herz-Jesu Krankenhaus
      Risikomanagement in Bezug auf digitale Systeme im Herz-Jesu Krankenhaus
      Ausgabe von Patienteninformationen: „Checkliste für die Nutzung von Gesundheits-Apps“
  • Begehungen ausgewählter Bereiche hinsichtlich DSGVO und anderer patientensicher­heitsrelevanter Themen (z. B: Händehygiene, … ).
  • Plakate und Informationen (Infoscreens) im gesamten Krankenhaus zwischen 17. und 21.9.2018.

Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. - 24. September 2018

Wiener Krankenanstaltenverbund
Krankenhaus Hietzing
mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel
Wolkersbergenstraße 1
1130 Wien

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Ausgehend von dem Überthema „Digitalisierung und Patientensicherheit“ beteiligt sich das Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel am diesjährigen Patientensicherheitstag mit der Aktion „Daten-Sicherheit = PatientInnen-Sicherheit = MitarbeiterInnen-Sicherheit“.

Ziel der Aktion ist das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Zusammenhang zwischen (digitalem) Datenschutz und PatientInnen-Sicherheit zu stärken. Sie sollen auf die Risiken digitaler Anwendungen aufmerksam gemacht werden und praktische Tipps für den achtsamen Umgang mit PatientInnendaten erhalten.

Alle Stationen im KHR erhalten die Broschüre „Handlungsempfehlung Digitalisierung und Patientensicherheit“. Weiters werden die Stationen mit selbst entworfenen Plakaten ausgestattet. Die MitarbeiterInnen werden darüber hinaus in der Woche ab dem 17.9.2018 von Ihren Führungskräften sowie über das hausinterne Intranet und gezielten E-Mails über die Aktion informiert und erhalten praxisorientiere Informationen rund um das Thema Datenschutz.

Pflegewohnhaus Baumgarten mit sozialmedizinischer Betreuung

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Erweitertes Assessment für PatientInnen und BewohnerInnen
im Pflegewohnhaus Baumgarten der Stadt Wien

17. September 2018 | 12:00 - 14:00 Uhr

Wiener Krankenanstaltenverbund
Pflegewohnhaus Baumgarten
mit sozialmedizinischer Betreuung
Erdgeschoß – Bibliothek
Seckendorfstraße 1
1140 Wien

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Ziel des Assessment ist die standardisierte und systematische Erfassung der medizinischen, pflegerischen, funktionellen und psychosozialen Ressourcen und Probleme von allen Patient­Innen/BewohnerInnen.

  • Informationsstand am Montag, 17.09.2018 von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Pflegewohnhaus Innerfavoriten mit sozialmedizinischer Betreuung

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Aktion Saubere Hände“

17. September 2018

Pflegewohnhaus Innerfavoriten
mit sozialmedizinischer Betreuung
Bernhardtstalgasse 32
1100 Wien

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

„Aktion Saubere Hände“

Händehygiene mit BewohnerInnen, Führungskräfte und die Berufsgruppen werden explizit auf die Wichtigkeit der Reinigung und Desinfektion der Hände hingewiesen.

Pflegewohnhaus Liesing mit sozialmedizinischer Betreuung

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Weiterbildungsveranstaltung zum Thema „Hygieneunterweisung Multiresistente Keime“

17. September 2018 | 9:00 Uhr

Pflegewohnhaus Liesing
mit sozialmedizinischer Betreuung
Mehrzwecksaal
Haeckelstraße 1A
1230 Wien

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Das Pflegewohnhaus Liesing wird sich an dem PatientInnensicherheitstag am 17.9. mit einer Weiterbildungsveranstaltung zum Thema „Hygieneunterweisung Multiresistente Keime“ beteiligen.

Die entsprechende Unterweisung für die Bereiche Pflege, ÄrztInnen, MTDG und Hausaufsicht findet um 9 Uhr im Mehrzwecksaal des Pflegewohnhauses Liesing statt.

Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus mit sozialmedizinischer Betreuung

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018 | 12:00 - 15:00 Uhr

Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus
mit sozialmedizinischer Betreuung
Mehrzwecksaal
Kardinal-Rauscher-Platz 2
1150 Wien

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Folgende Themen kommen am 17.9.2018, dem PatientInnen-Sicherheitstag, zum Vortrag:

  • Vermeidung von nosokomialen Infektionen (health-care associated infections [HAI] oder Gesundheitssystemassoziierte Infektionen)
  • Händehygiene
  • Richtige Anwendung von Handschuhen
  • Welcher Handschuh für welche Tätigkeit
  • Umgang mit infektiösen PatientInnen
  • Verwendung der Schutzausrüstung wie Haube, Maske, …
  • Flächendesinfektion
  • Hautschutz

Wir setzen auch die Didakto-Box ein, um richtige bzw. falsche Händedesinfektion sowie Mikrorisse in den Handschuhen sichtbar zu machen.

Einladung » (pdf)

Sozialmedizinisches Zentrum Süd
Geriatriezentrum Favoriten

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
Workshop zum Thema „Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. September 2018

Sozialmedizinisches Zentrum Süd
Geriatriezentrum Favoriten
Kundratstraße 3
1100 Wien

Website »

© SMZ Süd

Beschreibung der Veranstaltung:

Im Geriatriezentrum Süd wird ein Workshop zu den Themen Datenschutz, Sturzrisiko und FEM mit allen Leitungen der Wohnbereiche, Bewohnerservicestelle, Bereichsleitung und der Leitenden Direktorin des Hauses gemacht. Die Ergebnissen werden analysiert und weiter daran gearbeitet.

Ansprechperson:

PhDr.in Elisabeth Tuma, MAS
Tel.: +43 1 60191 78401
E-Mail: elisabeth.tuma@wienkav.at

Wilhelminenspital

4. Internationaler Tag der Patientensicherheit
„Digitalisierung und Patientensicherheit“

17. und 20. September 2018

Wiener Krankenanstaltenverbund
Wilhelminenspital
Montleartstraße 37
1160 Wien

Website »

© wienkav.at

Beschreibung der Veranstaltung:

Die Stabstelle QM, RM, OMB – PatientInnensicherheit ist anlässlich des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit am 17.09.2018 vor dem Personalrestaurant mit einem Info-Stand präsent. Mit persönlichen Gesprächen durch die Mitarbeiterinnen der Stabstelle und die Ausgabe von Informationsmaterial zu CIRS, Datenschutz und Medikationssicherheit werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses für die aktuellen Themen sensibilisiert.

Zusätzlich erfolgt die Einladung zu den Informationsveranstaltungen am 20.09.2018 zu den Themen Datenschutz und Medikationssicherheit.